TRENNUNG von Geschwisterkindern gehört endlich Strafrechtlich verfolgt!!!!

DIE TRENNUNG VON GESCHWISTERN NACH INOBHUTNAHMEN GEHÖRT UNTER STRAFE GESTELLT!
Uns sind unzählige Fälle bekannt wo Geschwister nach der Inobhutnahme voneinander getrennt werden! Das ist an Grausamkeit kaum zu überbieten! Wir schätzen, dass in 9/10 Fällen eine Trennung der Geschwister absolut nicht notwendig ist! Die Jugendämter argumentieren dann, mit der fehlenden Kapazität in Pflegefamilien. Generell kann man sagen, dass alle Kinder U3 in Pflegefamilien kommen und alle Kinder über 3 in Heimen untergebracht werden! Damit muss Schluss sein! Geschwister trennt man nicht!

„Geschwister sind etwas ganz Besonderes! Die Beziehung zu ihnen prägt die meisten Menschen und hält oft ein Leben lang.
Die Verbundenheit mit unseren Geschwistern gehört zu den längsten und einflussreichsten Beziehungen unseres Lebens. Ob Erstgeborenes oder Nesthäkchen, ob Lieblingskind oder Stiefgeschwister, die Stellung innerhalb der Familie beschäftigt viele Menschen ein Leben lang.
Ob sich Geschwister nun besonders lieben, hassen oder ob sie sich gleichgültig sind – viele bleiben an ihre Geschwister gebunden – ein Leben lang und über die gemeinsame Verantwortung für die älter werdenden Eltern hinaus.“
https://www.swissmom.ch/familie/zusammenleben/beziehungen/geschwisterbindung/

Das Jugendamt Stadt Augsburg unterstellt mir , der leiblichen Mutter von meinem Abkömmling L a r a S c h i e s s e r , dass L a r a so psychisch Auffällig sei wegen mir … Und vergisst dabei gänzlich zu erwähnen , dass meine Kleine Maus in 2,5 Jahren 6 x die Einrichtung wechseln musste von denen 2 x zwangspsychiatrisierungen stattgefunden haben !! Das Amtsgericht Augsburg suggerierte zuerst dem anwaltlichen Vertreter der leiblichen Mutter das Kind befände sich in keiner geschlossenen Psychiatrie … Eine Woche später suggerierte das Amtsgericht Augsburg dem anwaltlichen Vertreter der Kindsmutter , Lara befände sich in der Psychiatrie – aber sie sei dort f r e i w i l l i g . Komischerweise existiert eine Stellungnahme vom Jugendamt Stadt Augsburg , dass Lara mit Polizeigewalt und Sanka in die Psychiatrie gebracht wurde . Das Jugendamt Stadt Augsburg beauftragte nun eine Anwältin , diese bedroht die Kindsmutter massiv – sie beantragt sodann am Landsgericht Augsburg ein Ordnungsgeld gegen mich , die leibliche Mutter zu verhängen ..wenn ich nicht bezahlen könne so muss eine Haftstrafe her . Der Satz : Das Gericht MUSS!!!!! So entscheiden …Nebenzu eröffnet das Jugendamt Stadt Augsburg noch ein Strafverfahren : Anklage lautet : Die Kindsmutter S c h i e s s e r , J e s s i c a verleumdet und diffamiert die Stadt Augsburg – einhergehend das Jugendamt Stadt Augsburg…

Auch dabei wird gänzlich vergessen – dass man eine Behörde nicht verleumden kann ! Man kann nur eine natürliche Person verleumden weil man einhergehend den Kredit der natürlichen Person somit schädigen kann … so steht es im Grundgesetz !!!

Aber in Bayern ist alles möglich??? Da werden die Opfer nachweislich zum Täter gemacht .

Mittlerweile habe ich von der Kinder und Jugendpsychiatrie Josefinum einen Bericht hier – wo sogar notiert wurde mein Abkömmling L a r a, S c h i e s s e r musste sogar fixiert werden !

Wie kann ein Kind wo mit Polizeigewalt und Notarzt in die Psychiatrie gebracht wurde und fixiert wurde, dann F R E I W I L L I G in einer Psychiatrie sein ???

Man nennt den Straftatbestand u.a. vorsätzliche Täuschung im Rechtsverkehr, Strafvereitelung im Amt u.s.w.

Die Klage , so wie den Strafantrag der D-U-N-S Firma Jugendamt Stadt Augsburg wird morgen hochgeladen … zusammen mit dem Klinik Bericht!!! Von wegen Ich Lüge und verleumde die Stadt !!!! Mal bisschen überlegen… belegbare Beweise können nicht Lügen – Folgedessen ist der Straftatbestand Verleumdung sowieso nicht ersichtlich/gegeben.

DER Oberklu ist ja dann noch, mir wird eine Gerichtsvollzieherin nach Hause geschickt, welche mir einen gelben Umschlag vorbei bringt- und mich zwingt zu Unterschreiben – weil ICH MUSS JA !!!! selbstverständlich durfte ich den Umschlag vorher nicht durchlesen …

HIER dürfte Erpresserischer Menschenraub , Nötigung u.n.v.m. in Betracht kommen .

Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir selbstverständlich vor – die Werte Staatsanwaltschaft Augsburg möchte ja gegen dieses Verbrechen was meinen Abkömmlingen und mir angetan wird perdu nicht Ermitteln, somit begeht diese ebenfalls mit vollem Vorsatz Strafvereitelung im Amt – Unterlassene Hilfeleistung mit nachteilszufügungsabsichten der gesamten Familie S c h i e s s e r !

So und nun wundert man sich , dass mein Abkömmling psychisch Auffällig ist – nach dem Sie fasst ein Jahr keinerlei Kontakt zur kompletten Familie haben darf ??? So oft die Einrichtung wechseln musste… Zwangspsychiatrisiert wurde und Seid 2 Jahren keinen Kontakt zu Ihren Geschwistern haben darf ???? werden ebenfalls Geschwisterumgänge VEREITELT … ??

WAS möchte die Gegenpartei verheimlichen ???

Es sind eure Verleumdungen , Diskriminierungen- VORSÄTZLICHE LÜGEN DIE IHR FACHKOMPETENT ÜBER ALL IN EUREN STELLUNGNAHMEN BESTÄTIGT!!!!

Es ehrt mich wirklich sehr , dass die Rechtsabteilung „vom Jugendamt“ stetig und täglich nachschaut was ich veröffentliche …. Sowas nennt man Stalking… Wünschenswert wäre wenn das Jugendamt sich lieber um die Kinder kümmert die in Obhut genommen wurden …

Diese Anschuldigungen mir und meiner natürlichen Person gegenüber den Veröffentlichungen sind absolut nicht nachvollziehbar !! ICH veröffentliche mit Beweis !! AUSSERDEM , kopieren und Drucken sie auch meine Privaten Sachen und schicken sie zu Gerichten und Personen , dass ist dann besser und OK ???

Freudiger Weise kann ich mitteilen , dass sehr rasch ein Interview mit einem anerkannten TV Sender ansteht und dann wird man feststellen wer Wann Wo gelogen hat !

Veröffentlicht von FamilienUNrecht in : ["86156" [Augsburg] - politische Verfolgung - Jugendamt - und Gerichtswillkür -

Gleich mal vor ab, alles was ich hier an Schriftstücken veröffentliche unterliegt meinem Eigentum, dient zur Beweisführung - und wird alle LÜGNER enttarnen um nicht weiter die W A H R H E I T vertuschen zu können. Rein "rechtlich" muss gesagt werden, in diesen Schriftsätzen wird ausschließlich über meine Abkömmlinge und mich , der n a t ü r l i c h e n / l e i b l i c h e n Mutter geschrieben , gelästert und gelogen . Es versteht sich von selbst , dass dies nichts mit sämtlichen "Straftaten" zu tun hat ( Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes / angebliche Verleumdungen gegen über irgendwelchen Ämtern [ Ämter/Behörden kann man überhaupt nicht Verleumden , da sie keine N a t ü r l i c h e P e r s o n ist ...] usw.) Wie Jugendämter gerne hier suggerieren und dann sinnlos & MUTWILLIG Strafanträge stellen um somit die Eltern "Mundtot" zu machen. Zu dem besitze ich das VOLLE Recht der freien Meinungsäusserung ! "Straftaten" - stehen im öffentlichen Interesse . Mann / Natürliche Person / Mensch - Die Frau j e s s i c a , aus der Familie s c h i e s s e r , ich bin 31 Jahre alt und mittlerweile 5 – fach Mama. Ich proklamiere in meinen Fall über Korruption , Machtmißbrauch , Amtsmißbrauch, Verfolgung unschuldiger , Staatsgewalt , Verleumdung , Vortäuschung falscher Tatsachen , legaler Kinderhandel, Rechtsbeugung, falsch Begutachtungen, vorsätzliche Nachteilszufügungsabsicht der Familie s c h i e s s e r und m i r z a i , Datenkriminalität, willkürliche ALIAS Namenerstellungen von den Firmen : Staatsanwaltschaft Augsburg und der Polizei bei Asylanten - werden dann so gern ver und bearbeitet bei Strafanzeigen - mit der Billigung - dient sodann zur Abschiebung - weil ja die Juristische Person / Fiktion soooo Strafauffällig sei.... dient ebenso zur Unterstellung für ein angebliches " Dublinverfahren"...Die Beamten / Behörden begehen vermutlich mit VOLLEM VORSATZ - mit Nachteilszufügungsabsichten STraftaten. Vielleicht kann mir ja mal ein "Beamter" erklären , wie es sein kann : Ein Mensch begeht eine Straftat - die FIRMA POLIZEI wird gerufen , der PERSONALAUSWEIS wird eingezogen zur Kontrolle ... Wieso schreiben Beamte absichtlich fälschliche Namen auf die Strafanzeigen bei Asylanten ??? Ich möchte jetzt ja nicht hören ... der STraftäter hätte seine Identität so proklamiert ... Den diese Aussage wurde somit umgehend von mir als Sachverhaltsquätsche enttarnt.. usw. Auch teile ich euch meine Erfahrungen diesbezüglich mit der Psychiatrie genannt BKH Augsburg, dem Kinderklauamt Jugendamt Stadt Augsburg Region Nord / West , dem Amtsgericht ( Betreuungs,- und gleichzeitig Familiengericht ) Stadt Augsburg , katholischen Kinderheimen , Verfahrensbeistände, Ergänzungspflegschaften , Kinder – und Jugendpsychiatrie Josefinum Augsburg , sowie über die Bärenkeller Schule , die GWG-Gesellschaft für Begutachtungen in München, OLG München , Jugendamt der Stadt 56564 Neuwied , kath. Marienkrankenhaus 56564 Neuwied mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: